Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk

Weiterführende Schulen

Im Anschluss an die Grundschulzeit stehen den Schülerinnen und Schülern in Bad Berleburg die klassischen Schulformen offen: die Hauptschule, die Realschule und das Gymnasium. Somit können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I sowie das Abitur in Bad Berleburg erworben werden. Das örtliche Berufskolleg des Kreises Siegen-Wittgenstein rundet mit Fachklassen im Rahmen der Berufsausbildung und vollzeitschulischen Bildungsgängen das Schulangebot in idealer Weise ab.

Über die besonderen Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen der pädagogischen Arbeit der Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Hauptschule, der Realschule Bad Berleburg, des Johannes-Althusius-Gymnasiums und des Berufskollegs Wittgenstein informieren die Schulen ausführlich auf ihren Internetseiten.

Eine Infobroschüre zu den weiterführenden Schulen finden Sie nachstehend:

Infobroschüre weiterführende Schulen 2020 (PDF, 2,3 MB)




Anmeldung zu den weiterführenden Schulen in Bad Berleburg

Die weiterführenden Schulen in Bad Berleburg nehmen Anmeldungen zur Klasse 5 in der    Zeit vom 08. bis 20. Februar 2021 entgegen.

Aufgrund der zurzeit gültigen Corona-Schutzbestimmungen wird darum gebeten, zunächst telefonisch oder per E-Mail mit der Schule Kontakt aufzunehmen. Auf Wunsch können persönliche Beratungsgespräche vereinbart werden.

Die Schulen sind ab sofort zu den angegebenen Sekretariatszeiten erreichbar.

- Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule: montags bis freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr           
   (Tel.: 02751 923140, E-Mail: info@hauptschulebadberleburg.de)

- Städtische Realschule Bad Berleburg: montags bis freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr
  (Tel.: 02751 923180, E-Mail: info@rs-blb.de)

- Johannes-Althusius-Gymnasium: montags bis freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr und  
   montags bis donnerstags von 14.00 bis 15.30 Uhr
   (Tel.: 02751 7169, E-Mail: sekretariat@jag-bad-berleburg.de

Die Eltern werden gebeten, zur Anmeldung das Halbjahreszeugnis der Klasse 4, den Anmeldeschein und das Familienstammbuch (oder die Geburtsurkunde des Kindes)         vorzulegen.