Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk

Höhenrücken zwischen Eder und Lahn


 

Richstein

Richstein (410-600 m ü. NN) hat 270 Einwohner und ist im äußersten Südosten Bad Berleburgs, etwa 12 km von der Kernstadt Bad Berleburg entfernt, gelegen. Überragt von der Burgruine bietet Richstein Einheimischen und Gästen behagliche und familiäre Gemütlichkeit. Die gut gezeichneten Wanderwege laden zu wunderbaren und unvergesslichen Naturerlebnissen ein. Gerade der neue, mit dem Emblem eines Neuntöters markierte Rundweg, der durch das FFH-Gebiet „Finkental“ führt, bietet dem geschulten Auge mit etwas Glück und Geduld die Möglichkeit, diesen seltenen Vogel (Neuntöter) in seinem Lebensraum zu beobachten.

Internetauftritt von Richstein:

Ortsvorsteher:

Bild: Richstein
Richstein
Michael Sittler
Ortsvorsteher
Steigersbach 1
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02755 8444

Mobil:
0151 11601872

E-Mail:

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen



 

Weidenhausen

Der 440 Einwohner zählende Ort Weidenhausen (510-610 m ü. NN) liegt ca. 8 km von der Kernstadt Bad Berleburg entfernt, mitten im schönen Wittgensteiner Land und beeindruckt durch seine herrliche Lage. In 2009 konnte das 700-jährige Dorfjubiläum gefeiert werden. Die herzlichen Gastgeber bieten Urlaub auf dem Bauernhof mit Reitschule, Planwagenfahrten, geführten Wanderungen und gemütlichen Grillabenden in familiärer Atmosphäre. Eine Besonderheit im vielschichtigen Vereinsleben von Weidenhausen stellt die Kinder-Tanzgruppe „Die Tanzmäuse“ dar, die ihr Können bei vielen Anlässen unter Beweis stellt. Erwähnenswert sind auch das monatliche „Jedermann-Frühstück“ sowie der in der Vorweihnachtszeit stattfindende Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern von Weidenhausen, der Einwohner und Gäste gleichermaßen begeistert.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ortsvorsteher:

Bild: Weidenhausen
Weidenhausen
Friedrich Wilhelm Wilke
Ortsvorsteher
Rothenbachweg 6
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 5058

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

Adresse im Stadtplan anzeigen



 

Stünzel

Stünzel (560-620 m ü. NN) ist mit 50 Einwohnern der kleinste Ort Bad Berleburgs und liegt in ca. 10 km Entfernung zur Kernstadt. Auf dem dortigen Festplatz findet alljährlich die größte Kreistierschau der Region, das Stünzelfest, am 2. Samstag im Juni statt. Etwa 25.000 Besucher strömen dann Jahr für Jahr in die kleine Ortschaft, um sich vom Flair des Marktgeschehens auf dem Festplatz, der Tierprämierung und dem Treiben unter den altehrwürdigen Bäumen einfangen zu lassen. Im August 2015 fand in Stünzel das erste Internationale Holzbildhauer Festival statt. 7 Künstler aus 7 Ländern gingen an den Start und verzauberten mit ihren Arbeiten Einheimische und Gäste. Stünzel liegt am Europäischen Fernwanderweg E1 mit guter Fernsicht bis ins Winterberger Land. Ein Tipp für den Fotofreund: Dank ihrer Höhenlage bietet die Ortschaft Stünzel das beste Fotolicht in ganz Wittgenstein und ist so immer wieder ein beliebtes Motiv.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.stuenzel.de

 

Ortsvorsteher:

Bild: Stünzel
Stünzel
Petra Müsse
Ortsvorsteherin
Am Windhof 1
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 5437

E-Mail:

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen



 

Rinthe

Rinthe liegt mit 130 Einwohnern (430-610 m ü. NN) 8 km von der Kernstadt Bad Berleburg entfernt. Das "Dorf im Grünen" wird durch prächtige und imposante Hofanlagen im Fachwerkstil sowie den Vollerwerbslandwirten geprägt. Die mitten im Dorf gelegene alte Schule wurde im Ehrenamt saniert und dient als Treffpunkt aller Altersklassen. Das rege Vereinsleben spiegelt den Zusammenhalt in der Ortschaft wider.

Internetauftritt von Rinthe:

http://www.rinthe.info/


Ortsvorsteher:

Bild: Rinthe
Rinthe
Bernd Stabel
Ortsvorsteher
Rinther Straße 13
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 51431

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

Adresse im Stadtplan anzeigen



 

 

Hemschlar



Hemschlar (450-550 m ü. NN) liegt mit 300 Einwohnern im Wittgensteiner Land an der B 480 und gehört zu den ältesten Siedlungen in Wittgenstein. Die Endung „-lar“ im Namen lässt den Schluss auf einen Ursprung in der sächsischen Zeit zu. Größe und Form der Ansiedlung wechselten oft ihr Erscheinungsbild. So ist Anfang des 16. Jahrhunderts nur ein Hof bekannt. 1781, so die Aufzeichnungen, ist Hemschlar auf 5 Häuser angewachsen und gehört zur Schulzerei Berghausen, dann ab 1819 zum Bezirk Dotzlar, um 1845 abermals dem Amt Berghausen zugesprochen zu werden. Um 1900 leben etwa 224 Einwohner in Hemschlar. Für Naturfreunde ist das 2,38 ha große, südostwärts der Ortslage befindliche Naturschutzgebiet „Am Kerstall“ mit seiner Berg–Wacholderheide von besonderem Interesse. Zahlreiche Spazierwege mit vielen Ruhebänken laden zu Spaziergängen rund um den Ort ein. Markantestes Gebäude ist die „Alte Schule“, die im Jahre 1898 errichtet wurde und heute als Dorfgemeinschaftshaus genutzt wird. Hemschlar gehört seit der Gebietsreform, die am 1. Januar 1975 in Kraft trat, zum Stadtbereich Bad Berleburg und war bis zur Eingemeindung eine selbständige Gemeinde des Amtes Berghausen im damaligen Kreis Wittgenstein.

 


Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.dorfverein-hemschlar.de

Ortsvorsteher:

Bild: Hemschlar
Hemschlar
Helmut Janner
Ortsvorsteher
Neue Straße 15 A
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 4080597

Mobil:
0157 81606046

E-Mail:

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen



 

Sassenhausen

Das an der Wasserscheide zwischen Eder und Lahn liegende Örtchen Sassenhausen (520-660 m ü. NN), 10 km von der Kernstadt Bad Berleburg entfernt, hat 220 Einwohner. Im Jahr 1995 feierte der Ort sein 600-jähriges Bestehen. Das interessanteste Gebäude in der Ortschaft Sassenhausen ist die im Fachwerkstil erbaute Schulkapelle. Die vom Wittgensteiner Baumeister Mannus Riedesel 1703 erbaute Kirche weist einen vielfältigen Zierschmuck des Gebälks auf, deren Betrachtung immer einen Besuch lohnt. Mit dem „Bilderbandwurm“ setzt die Ortschaft auch kulturelle Akzente. Ein sportlicher Glanzpunkt in Wittgenstein ist der Golfplatz mit turnierfähiger 12-Loch-Anlage, der geprägt ist durch die wunderschöne Panoramalandschaft mit phantastischen Ausblicken auf das idyllische Edertal und das Rothaargebirge.

Ortsvorsteher:

Bild: Sassenhausen
Sassenhausen
Anke Fuchs-Dreisbach
Ortsvorsteherin
Untere Hainstraße 1
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 411385

Fax:
02751 445041

E-Mail:

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen