Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk

Odeborntal


 

Schüllar

Im Odeborntal, 2 km von der Kernstadt Bad Berleburg entfernt, befindet sich der Ort Schüllar (435-640 m ü. NN) mit 200 Einwohnern. Schüllar präsentiert sich als typisches Wittgensteiner Dorf seinen Einwohnern und Gästen. Durch das gut gezeichnete Wanderwegenetz wird die herrliche Umgebung für den Wanderer erschlossen. Bewundert werden können z. B. die "Goldeiche" oder das Naturschutzgebiet "Auf dem Gebrannten", nordöstlich von Hof Rüsselsbach, mit der 5 m hohen Wacholder-Bergheide.

 

Ortsvorsteher:

Bild: Schüllar
Schüllar
Andreas Meinecke
Ortsvorsteher
Toresweg 8
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 6906

Mobil:
0151 12335060

E-Mail:

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen



 

Wemlighausen

 

Etwa 2 km von der Kernstadt Bad Berleburg entfernt, befindet sich der Ort Wemlighausen mit 730 Einwohnern (435-640 m ü. NN). Im herrlichen Odeborntal gelegen, präsentiert sich dieses typische Wittgensteiner Dorf den Einheimischen und Gästen. Das gut gekennzeichnete Wanderwegenetz lädt in die herrliche Umgebung ein. Bei diesen Wanderungen können die „Goldeiche“, ein einmaliges Naturdenkmal in Europa, oder auch das Naturschutzgebiet „Auf dem Gebrannten“, nordöstlich von Hof Rüsselsbach, mit der 5 m hohen Wacholder-Bergheide erkundet werden. Besondere Betrachtung verdient das Abenteuerdorf Wittgenstein, in dem sowohl Kinder und Jugendliche, Familien und Erwachsene in Gruppen oder auch Einzelpersonen erlebnisreiche Tage verbringen können. Als besondere Attraktion können die Besucher dort mit 11 Lamas auf Tuchfühlung gehen.

Ortsvorsteherin:

Bild: Wemlighausen
Wemlighausen
Doris Frank
Ortsvorsteherin
Auf der Heide 4
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 2979

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

Adresse im Stadtplan anzeigen



 

Girkhausen

In 12 km Entfernung zur Kernstadt Bad Berleburg liegt die Ortschaft Girkhausen mit 800 Einwohnern (500-780 m ü. NN). Inmitten des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge, im Odeborntal gelegen, bietet Girkhausen einen direkten Anschluss an den Weg der Sinne, den Premiumwanderweg Rothaarsteig. Girkhausen besticht mit seinen schönen Fachwerkhäusern und seinem geschlossenen Ortskern und hat bereits mehrfach beim Landeswettbewerb der Dörfer Silbermedaillen errungen. Inmitten der Ortschaft steht die aus dem 13. Jahrhundert stammende ehemalige Wallfahrtskirche. Ganz in der Nähe liegt das Museum "Drehkoite", eine alte Werkstatt der Schüsseldreher. In einem lebendigen Handwerks- und Heimatmuseum kann der interessierte Besucher erleben, wie seit etwa 500 Jahren Holzschüsseln gedreht und Holzlöffel geschnitzt werden. In der Drechselschule besteht dann die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und Kreativität und handwerklichem Geschick freien Lauf zu lassen. Auch die alte Tradition des gemeinsamen Brotbackens im Backhaus wird in Girkhausen gepflegt. Und wer es sportlich mag, der ist im Winter im Skilanglaufgebiet "Auf der Steinert" mit dazugehöriger Skihütte, wo schon viele internationale Wettkämpfe stattgefunden haben, bestens aufgehoben. Der Verkehrs- und Heimatverein, informiert ausführlich über alle Angebote.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ortsvorsteher:

Bild: Girkhausen
Girkhausen
Eberhard Lauber
Ortsvorsteher
Unterm Damberg 29
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02758 540

E-Mail:

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen



Bad Berleburg

Das Zentrum der 275 qkm großen Flächengemeinde (351-789 m ü. NN) ist die Kernstadt Bad Berleburg mit ca. 6600 Einwohnern am Flüsschen Odeborn, die in 2018 auf stolze 760 Jahre seit ihrer Gründung zurückblicken kann. Einst Residenzstadt der ehemaligen Grafschaft des Fürstentums Sayn-Wittgenstein wird das Stadtbild geprägt vom Barockschloss der Fürstenfamilie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, das nach wie vor Heimat der Adelsfamilie ist. Das Schloss, die Orangerie, der angrenzende Park mit seinem alten Baumbestand und die Oberstadt mit zahlreichen schiefergedeckten Fachwerkhäusern bilden die historische Altstadt. In der Unterstadt sind im Wesentlichen die Versorgungsstrukturen und der Einzelhandel angesiedelt. Ausgehend vom Bahnhof finden sich vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und neben denen in der Oberstadt weitere gastronomische Angebote. 

Am östlichen Rand Nordrhein-Westfalens liegt Bad Berleburg im größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands, einem Schatz der Natur, den auch Urlauber und Tagestouristen gern aufsuchen. Zertifizierte Wanderwege, zahlreiche kulturelle Angebote, Museen und Märkte bieten Einheimischen und Besuchern Abwechslung vom Alltag und das Erleben von Natur und Brauchtum. Wollmarkt, Holzmarkt und Weihnachtszeitreise begeistern die Menschen ebenso wie Schützenfest, Schlosskonzerte oder die Veranstaltungen des Literaturpflasters.

Das städtische Leben und die Vielfalt der Angebote wird unterstützt und mitgetragen von zahlreichen Vereinen und Initiativen, die der interessierten Bevölkerung die unterschiedlichsten Betätigungsfelder bieten und sich aufgeschlossen zeigen für Jedermann. 

In Bad Berleburg befindet sich auch das Zentrum für die weiterführenden Schulen der Stadt mit einer Haupt-und einer Realschule, einem Gymnasium und dem Berufskolleg Wittgenstein. Die Sportstätten und das Rothaarbad stehen für den hohen Stellenwert, der dem Sport eingeräumt wird. Etliche international tätige Betriebe in Handel, Handwerk und Industrie bieten Arbeitsplätze für Bewohner der Kernstadt und Pendler aus der Umgebung. Darüber hinaus hat sich Bad Berleburg vom ehemaligen Kneipp-Heilbad zu einem Gesundheitsstandort mit einem HELIOS Akutkrankenhaus der Grund- und Regelversorgung, dem Krankenhaus für psychosomatische, psychoanalytische und sozialpsychiatrische Medizin des Ev. Johanneswerkes sowie modernen Rehakliniken und niedergelassenen Gesundheitsdienstleistern weiterentwickelt.

Ortsvorsteherin:

Bild: Bad Berleburg
Bad Berleburg
Ursula Belz
Ortsvorsteherin
Sudetenstraße 23
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 448841

E-Mail:

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen