Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk
Schnellverweise

Corona:


Online-Service

Ferienspiele 2020


Museen in Wittgenstein

Fahrpläne Schulen 
Stand: 12.08.2020


Wegweiser
Unterstützungsmöglich-
keiten Flüchtlingsarbeit vor Ort:

Unterstützungsbedarf vor Ort

Downloads:

Andere Verweise:

Bad Berleburg für:


Orangerie

Verwaltung & Politik


Nachrichten aus Bad Berleburg




Die Bad Berleburger Ferienspiele gehen weiter 16.07.2020 


Die Bad Berleburger Ferienspiele gehen weiter

In den vergangenen Tagen standen unter anderem Siebdruck, Schnupperunterricht beim Golfclub Wittgensteiner Land und eine Wanderung mit Eseln auf dem Programm. Es gibt noch freie Plätze für einen Ausflug in den Hochseilgarten.

Siebdruck Workshop im Rahmen der Ferienspiele

Wie in den meisten Fällen, galt auch hier: Erst die Theorie, dann die Praxis.

Miriam Elburn von der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein erklärte den interessierten Kindern zunächst, wie eine Siebdruckmaschine funktioniert und welche unterschiedlichen Drucktechniken es gibt. Man kann zum Beispiel mit Wachs arbeiten oder verschiedene Schablonen verwenden.

Dann durften die Mädchen und Jungen selber ran und Motive für ihre eigenen Siebdrucke entwerfen. Dabei waren der Kreativität der Kinder keine Grenzen gesetzt: Sie zeichneten Schriftzüge des eigenen Namens, verschiedene Tiere und Autos.

An der Siebdruckmaschine nahmen die Kinder dann ihre ganzen Kräfte zusammen, um die Druckfarbe energisch mit einer Gummirakel durch das Sieb zu drücken. -Und schon hielten sie ihr erstes, selbst bedrucktes Stück Stoff in der Hand.

Um die Wartezeiten zu verkürzen, konnten die Kinder Stoffe mit Sprühfarbe batiken, oder mit selbstgebastelten Moosgummi-Stempeln bedrucken.

Am Ende des zweitägigen Workshops haben alle Kinder ein T-Shirt, einen Beutel und viele selbstmitgebrachte Kleidungsstücke mit bunten Drucken verschönert und stolz mit nach Hause genommen.

Die Veranstaltung wurde gefördert vom Landesprogramm Kulturrucksack NRW.

Auf den Spuren von Tiger Woods im Golfclub Wittgensteiner Land

Golfen sieht im Fernsehen so einfach aus? Von wegen! Zehn junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen zehn und zwölf Jahren haben sich im Rahmen der Bad Berleburger Ferienspiele selbst am Schläger ausprobiert und dabei festgestellt, dass viel mehr dazu gehört, als nur einen Golfschläger zu schwingen.

Im Golfclub Wittgensteiner Land e.V. in Sassenhausen erklärten die Golflehrer Sascha Jürgens und Ralf Bierbaum alles rund um die richtige Haltung des Schlägers, die Schlagtechnik und die Besonderheiten des Golfplatzes.

Bei bestem Wetter und angenehmen Temperaturen konnten die Kinder dann selbst auf dem Übungsplatz die ersten Bälle schlagen. Nach und nach flogen sie weiter und höher. Doch Golfen heißt nicht nur kraftvolles Schlagen, sondern auch Maßarbeit auf dem sogenannten „Green“. Die Kinder lernten, dass Wind und Gefälle ihren Schlag beeinflussen und berücksichtigt werden müssen, um den Golfball schließlich einzulochen.

Später konnten die jungen Golfer ihr neu erworbenes Können mit spannenden Wettbewerben unter Beweis stellen.

Mit freundlicher Unterstützung des CDU-Stadtverbandes Bad Berleburg rund um die Landtagsabgeordnete und stellvertretende CDU-Stadtverbandsvorsitzende Anke Fuchs-Dreisbach klang der Vormittag mit gemeinsamem Pizza-Essen und anschließender Siegerehrung der treffsichersten Junggolfer aus.

Lust auf Esel?

Im Rahmen der Bad Berleburger Ferienspiele durften 10 Kinder Birgit Saßmannshausen auf der Eseley in Wittgenstein besuchen.

An diesem Tag drehte sich alles rund um die Esel Kalle, Carlotta und Charlie.

Bei einer Rallye rund um den Stall gab es viel Wissenswertes über die Esel zu erfahren: Eigentlich kommen die Tiere mit dem guten Gehör nämlich aus der Wüste und mögen es gar nicht so sehr, wenn es regnet.

Im Volksmund gelten Esel als eigensinnig und schwierig, haben aber in der Mythologie und in Märchen einen Ehrenplatz.

Dass aber das Vorurteil vom sturen Esel gar nicht so stimmt, konnten die Ferienspielkinder bei einer kleinen Wanderung mit den Langohren erfahren.

Die Tiere sind nämlich sehr intelligent und überlegen selbst, was sie in Gefahr bringen könnte. Außerdem muss man sich ihr Vertrauen verdienen, damit sie einem folgen.

Nachdem die Kinder die Esel wieder sicher zurück in den Stall gebracht hatten, gab es für jedes Kind noch ein Eseldiplom und ein kleines Souvenir als Andenken.

Freie Plätze bei den Ferienspielen

Aktuell gibt es noch freie Plätze für die Veranstaltung „Klettern im Hochseilgarten und Orientierungsrallye“ am Donnerstag, 23. Juli. Mehr Informationen dazu und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte auf www.jugend-bad-berleburg.de.