Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk
Schnellverweise

Corona:


Online-Service

Ferienspiele 2020


Museen in Wittgenstein

Fahrpläne Schulen 
Stand: 17.02.2020


Wegweiser
Unterstützungsmöglich-
keiten Flüchtlingsarbeit vor Ort:

Unterstützungsbedarf vor Ort

Downloads:

Andere Verweise:

Bad Berleburg für:


Orangerie

Verwaltung & Politik


Nachrichten aus Bad Berleburg




Virtuell ein Haus besichtigen und online den Bürgermeister treffen 12.06.2020 


Virtuell ein Haus besichtigen und online den Bürgermeister treffen

Am Freitag, 19. Juni, findet zum ersten Mal der bundesweite Digitaltag statt. Auch in Bad Berleburg gibt es mehrere Angebote rund um das Thema Digitalisierung: Unter anderem geht Bürgermeister Bernd Fuhrmann bei Facebook „live“.

Aus persönlichen Treffen wurden Video-Konferenzen, aus dem gemeinsamen Sitzen im Seminarraum Webinare und aus Familienbesuchen Video-Anrufe. Die Digitalisierung war nie konkreter als während der vergangenen Wochen. Trotz der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen funktionieren viele Abläufe weiter, nur eben etwas anders, digital.

Der erste Digitaltag wurde bereits geplant als noch niemand etwas von CoVid-19 wusste. An diesem Tag wird Digitalisierung konkret erlebbar, alle Interessierten lernen gemeinsam die Vorteile kennen und diskutieren gleichzeitig darüber, unter welchen Voraussetzungen und in welchem Rahmen Digitalisierung tatsächlich zum Vorteil wird.

„Für uns als Stadt Bad Berleburg ist es wichtig, dass digitale Technologien den Menschen dienen, sie unterstützen und ihren Alltag erleichtern“, betont Bürgermeister Bernd Fuhrmann. „Ich freue mich, dass es dem Team gelungen ist, Projektpartner zu gewinnen, die gemeinsam mit uns Veranstaltungen an diesem Tag anbieten. Das ist für uns auch eine Bestätigung der Arbeit, die wir im Sinne unserer Nachhaltigkeitsstrategie machen.“ Zu folgenden digitalen Veranstaltungen sind am 19. Juni alle Interessierten eingeladen:

Die Deutsche Sportjugend hat sich in Kooperation mit der Stadt Bad Berleburg Fitness vorgenommen: „Sportlich bleiben in der Corona-Zeit“. Mit Hilfe der Smart Sport App sollen Orte sichtbar werden, die sich dazu eignen, Sport zu machen – auch mit Abstand. Jeder kann dort seine Sport-Orte markieren und sie so mit anderen teilen. Außerdem können Fotos und Videos hochgeladen werden und man kann zum Beispiel andere mit einer Challenge herausfordern. Die Smart Sport App gibt es kostenlos in den App-Stores von Apple und Google.

Die Sparkasse Wittgenstein stellt an diesem Tag ihre virtuelle 360°-Besichtigung vor. Mit diesem Angebot können Interessierte eine Immobilie bequem von zu Hause aus „begehen“, unabhängig von Zeit und Ort. Wer ein Haus verkaufen möchte, kann mit der Sparkasse abstimmen, was bei der virtuellen Besichtigung gezeigt werden soll. Potenziellen Käufern kann so ein erster Eindruck vermittelt werden. Die virtuelle Besichtigung wird am 19. Juni auf der Homepage der Sparkasse Wittgenstein vorgestellt: www.sparkasse-wittgenstein.de

Das Unternehmen Busch-Jaeger hat gemeinsam mit ABB die Podcast-Reihe „BlindLeistung“ aufgelegt. Interessierte können sich Interviews mit Unternehmensberatungen anhören, die für kleine und mittelständische Unternehmen aus der Elektrobranche Tipps und Ideen liefern, wie die digitale Transformation erfolgreich umgesetzt werden kann. Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten haben sich die Nutzung digitaler Werkzeuge und die Kommunikation mit Kollegen, Kunden und Lieferanten aufgrund der Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie entscheidend verändert. Neue Technologien sind umso wichtiger geworden. Den Podcast findet man hier: Go.abb/blindleistung

Die Stadt ist mit dem Angebot „Digitalisierung in 3, 2, 1 – Virtuelle Teamarbeit in Bad Berleburg“ vertreten. In dem Webinar geht es um neue Formen des Arbeitens und der Organisation. Mit Hilfe effektiverer und effizienterer Prozesse ist eine einfachere und transparentere Zusammenarbeit möglich. Virtuelle Teamarbeit bietet auch den Spielraum für neue Ideen. Das Webinar beginnt am 19. Juni um 11.30 Uhr, den Vortrag hält Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves, Direktor des Forschungskollegs der Universität Siegen. Er bringt persönlich, beruflich und wissenschaftlich einen breiten Erfahrungsschatz der virtuellen Arbeit mit. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich im Rathaus bei Lena Dieckmann anmelden: l.dieckmann@bad-berleburg.de

Bürgermeister Bernd Fuhrmann wird an diesem Tag außerdem zum ersten Mal eine Bürgersprechstunde online anbieten. Über den Facebook-Account der Stadt Bad Berleburg wird ein Live-Video gepostet. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, in den Kommentaren darunter schriftlich Fragen zu stellen und sich mit Bernd Fuhrmann zu Digitalisierung und weiteren Themen auszutauschen. Die Online-Sprechstunde findet von 17.00 bis 18.00 Uhr statt: www.facebook.com/stadtbadberleburg

Alle Angebote findet man auch online unter www.digitaltag.eu