Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk
Schnellverweise

Kommunalwahl 2020

Corona:


Online-Service

Ferienspiele 2020


Museen in Wittgenstein

Fahrpläne Schulen 
Stand: 12.08.2020


Wegweiser
Unterstützungsmöglich-
keiten Flüchtlingsarbeit vor Ort:

Unterstützungsbedarf vor Ort

Downloads:

Andere Verweise:

Bad Berleburg für:


Orangerie

Verwaltung & Politik


Nachrichten aus Bad Berleburg




Poetry Slam kommt nach Bad Berleburg 24.01.2020 


Poetry Slam kommt nach Bad Berleburg

Im weiterentwickelten Bürgerhaus findet am Sonntag, 15. März, der 1. Wittgensteiner Poetry Slam statt. Organisiert wird die Veranstaltung von slam_kultur, die jahrelange Erfahrung mitbringen. Moderator ist der Slammer Tobias Beitzel aus Arfeld. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Poetry Slam ist eines der angesagtesten und erfolgreichsten Bühnenformate der Gegenwart: Künstlerinnen und Künstler tragen dabei selbstgeschriebene Texte innerhalb eines festgelegten Zeitlimits vor. Dabei gibt es keine inhaltlichen Vorgaben. Eine aus dem Publikum gewählte Jury bewertet die Vorträge auf einer Skala von 1 bis 10 und am Ende entscheidet das gesamte Publikum, wer als Sieger des Wettbewerbs hervorgeht.

Nun kommt der Poetry Slam endlich auch nach Wittgenstein und feiert seine Premiere am Sonntag, 15. März, im Saal des weiterentwickelten Bürgerhauses in Bad Berleburg. Ab 19.00 Uhr treten erfahrene und in der Szene bekannte Künstlerinnen und Künstler gegeneinander an, moderiert wird die Veranstaltung vom Arfelder Poetry Slammer Tobias Beitzel. „Mit Tobias haben wir sozusagen den Lokalmatador dabei“, formuliert es Bürgermeister Bernd Fuhrmann. „Er hat in den letzten Monaten bei einigen Veranstaltungen – zum Beispiel den Übergaben des Bürgerhauses und des Zentrums Via Adrina – eindrücklich für diese Kunstform geworben.“ Organisiert wird die Veranstaltung von slam_kultur aus Siegen, wo der Poetry Slam bereits eine lange Tradition hat. „Wir freuen uns, dass wir mit Andreas Klein einen erfahrenen Organisator gewinnen konnten und damit auch einen Garant für einen tollen Abend“, so Fuhrmann.

„Früher waren Poetry Slams noch ein Geheimtipp“, erinnert sich Andreas Klein von slam_kultur, der bereits seit 2003 erfolgreich Slams in Siegen organisiert. „Mittlerweile hat sich diese Kunstform zu einer der größten Szenen der Welt entwickelt und ist seit 2016 sogar immaterielles UNESCO-Kulturerbe. Wir hatten schon länger überlegt, wie wir den Slam auch nach Wittgenstein bringen können und freuen uns, jetzt im umgebauten Bürgerhaus zu Gast zu sein.“

Neben der Stadt Bad Berleburg sind die Kulturgemeinde Bad Berleburg, der Jugendförderverein Bad Berleburg und die Südwestfalen Agentur weitere Kooperationspartner. Karten für den 1. Wittgensteiner Poetry Slam sind ab sofort für 14 Euro bzw. ermäßigt für 11,50 Euro inklusive Gebühren erhältlich: in Bad Berleburg bei der Tourist-Information im Bürgerhaus, im Reisebüro Wittgenstein und in der Geschäftsstelle der Siegener Zeitung, in Bad Laasphe bei der TKS am Wilhelmsplatz und in Erndtebrück im Bürgerbüro des Rathauses. Außerdem können sie online hier bestellt werden.