Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk



Vortrag für Ehrenamtliche 01.10.2018 


Radikalisierung erkennen

Ehrenamtlichen, die sich im Bereich Integration von zugewanderten Menschen engagieren, wird eine Informationsveranstaltung  angeboten. Am Montag, 15. Oktober, gibt es einen kostenlosen Vortrag, für den sich Interessierte noch anmelden können.

Susanne Bald, Kriminalhauptkommissarin der Kriminalpolizei in Siegen, wird im Rahmen eines Vortrages wertvolle Informationen zum Thema „Radikalisierung erkennen“ geben. Die polizeiliche Prävention basiert auf einem frühen Erkennen von Problematiken. Susanne Bald wird die Broschüre „Radikalisierung erkennen und Anwerbung verhindern – Orientierungshilfe für Haupt- und Ehrenamtliche in der Arbeit mit geflüchteten Personen“ vorstellen. Die Hauptziele hierbei sind, zu informieren, zu sensibilisieren und das Sicherheitsgefühl zu stärken.

Alle Interessierten sind eingeladen, am Montag, 15. Oktober, ab 19:00 Uhr im Rathaus der Stadt Bad Berleburg, Sitzungszimmer 17 (Eingang des ehemaligen Straßenverkehrsamts) an der kostenlosen Veranstaltung teilzunehmen. Der Vortrag wird etwa 90 Minuten dauern.

Die Einladung richtet sich an alle, die sich für den Bereich „Flüchtlinge/Integration“ interessieren. Eine verbindliche Anmeldung ist noch bis Mittwoch, 10. Oktober, bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Bad Berleburg Kati Lückel möglich: Tel.: 02751/923-269, mobil: 0175/7630550 oder per Mail: k.lueckel@bad-berleburg.de.