Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk

Herzlich Willkommen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Stadtverwaltung Bad Berleburg
Poststraße 42
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 923-0
Fax:
02751 923-288
E-Mail:
Visitenkarte anzeigen
Adresse über Google Maps anzeigen

Alle Mitarbeiter und Öffnungszeiten

Dienstleistungen A-Z:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 

Aktuelles

Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein gestartet

Am 1. September ist die Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein eröffnet worden. Ab sofort können sich Menschen mit Beratungsbedarf, ihre Angehörigen, Fachkräfte und Interessierte mit allen Fragen rund um die Themen Behinderung, Rehabilitation, Selbstbestimmung und Inklusion an die Beratungsstelle wenden.



Streuobstwiesen und private Initiativen gesucht

Die Stadt Bad Berleburg vermittelt freiwillige Helfer für Streuobstwiesen. Wer Hilfe bei der Pflege seiner Streuobstwiese benötigt oder seine Hilfe anbieten möchte, kann sich im Rathaus melden.



Literaturpflaster: Kriminalroman und Porträt Georgiens

Ab 19:30 Uhr liest Anna Kordzaia-Samadaschwili am Mittwoch, 17. Oktober, aus ihrem Roman „Wer hat die Tschaika getötet?“. Der Schirmherr des Literaturpflasters Prof. Dr. Ralf Schnell moderiert den Abend, es gibt noch Karten im Vorverkauf.



Stadtbücherei öffnet diese Woche nur nachmittags

Die Stadtbücherei Bad Berleburg öffnet in der ersten Herbstferienwoche krankheitsbedingt nur nachmittags ab 14 Uhr. Die beiden Vormittagsöffnungszeiten am Dienstag, 16. Oktober, zwischen 10:30 Uhr und 12:30 Uhr und am Donnerstag, 18. Oktober, zwischen 11:30 Uhr und 14:00 Uhr entfallen. Wer Bücher zurückgeben möchte, kann das in dieser Zeit trotzdem erledigen, allerdings an der Infotheke im Bürgerbüro.
... mehr


Workshop „Papier wird lebendig“ – Anmeldung noch möglich

Im Rahmen des Berleburger Literaturpflasters gibt es auch einen Workshop für Jugendliche, in dem sie mit zwei georgischen Künstlerinnen Papierfiguren selbst gestalten.