Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk

Herzlich willkommen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Stadtverwaltung Bad Berleburg
Poststraße 42
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 923-0
Fax:
02751 923-288
E-Mail:
Visitenkarte anzeigen
Adresse über Google Maps anzeigen

Alle Mitarbeiter und Öffnungszeiten

Dienstleistungen A-Z:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 

Aktuelles

Große Bühne für Bad Berleburg in Düsseldorf

Bei der offiziellen Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf wurde die Stadt Bad Berleburg vor prominentem Publikum geehrt. Beim Sonderpreis „Digitalisierung“ schaffte es das Team gemeinsam mit Bürgermeister Bernd Fuhrmann auf den zweiten Platz.



Investitionen in die Zukunft Bad Berleburgs

Die Stadt bekommt Fördergelder für die Sanierung von insgesamt 34 Wirtschaftswegen in den Ortschaften. Außerdem fördert das Land NRW Projekte der Dorferneuerung und der Stadtentwicklung. „Sieben Förderbescheide mit rund zwölf Millionen Euro Förderung sind der verdiente Lohn für die strategische Arbeit von Politik und Verwaltung“, so Bürgermeister Bernd Fuhrmann.
mehr


Stadt Bad Berleburg ehrt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Bürgermeister Bernd Fuhrmann begrüßte in diesem Jahr die Jubilare und ausscheidenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bad Berleburg zu einer Feierstunde im Landgasthof Restaurant Laibach.



"Bad Berleburg in Bewegung": Die Gesundheitswoche 2020

Nach vielen guten Rückmeldungen zur ersten Veranstaltungsreihe der Bad Berleburger Gesundheitswoche in 2017 laufen die Vorbereitungen für die zweite Auflage, die vom 1. bis 7. April 2020 an den Start gehen wird.



Stadt Bad Berleburg investiert 2020 mehr

Bürgermeister Bernd Fuhrmann, Beigeordneter Volker Sonneborn und Kämmerer Gerd Schneider stellten den Haushaltsplan für das kommende Jahr vor. Die städtische Infrastruktur profitiert von Investitionen in Höhe von insgesamt 7,655 Millionen Euro.