Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk

Herzlich willkommen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Stadtverwaltung Bad Berleburg
Poststraße 42
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 923-0
Fax:
02751 923-288
E-Mail:
Visitenkarte anzeigen
Adresse über Google Maps anzeigen

Alle Mitarbeiter und Öffnungszeiten

Dienstleistungen A-Z:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 

Aktuelles

Notfalldosen jetzt auch im Bad Berleburger Rathaus

Die kleine, grüne Dose mit allen wichtigen Informationen für den Notfall ist jetzt auch im Bad Berleburger Rathaus erhältlich. Auf einem Info-Blatt in der Notfalldose können alle relevanten Daten eingetragen werden, die Dose wird anschließend im Kühlschrank aufbewahrt. Dort können Retter sie im Notfall schnell finden.



Große Resonanz in Berghausen

Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, mit Bürgermeister Bernd Fuhrmann und Charlotte Linde-Reber über Entwicklungen und Ideen für das Dorf zu sprechen. Ein Thema war das Feuerwehrgerätehaus im Ort.



Gesellen auf der Walz zu Gast im Rathaus

Andreas, Stefan und Marius, drei Gesellen auf der Walz, waren jetzt zu Gast im Bad Berleburger Rathaus. Ursprünglich waren die drei in der Schweiz, in Schwaben und in Brandenburg auf Wanderschaft gegangen und nun auf dem Weg von Berlin über Siegen nach Hannover. Nachdem sie ihren geheimen und nur mündlich überlieferten Spruch aufgesagt hatten, bekamen ... mehr


Mit gültigen Ausweispapieren in den Sommerurlaub

Personalausweise und Reisepässe sollten frühzeitig überprüft werden, ob sie noch gültig sind, und gegebenenfalls neu beantragt werden. Die Bearbeitungszeit beträgt zwei bis vier Wochen.



Spannendes in der Baustelle

Das zweite Unternehmergespräch der Stadt Bad Berleburg fand im Foyer des neu entstehenden Tagungs- und Tourismuszentrums am Marktplatz statt. Vertreter der Verwaltung berichteten über aktuelle Projekte und Entwicklungen. Ein Schwerpunkt-Thema war das Projekt „Standortpaten“.