Inhalt

Interkommunaler
Industriepark Wittgenstein

Der Standort für Ihr Unternehmen im Herzen von Wittgenstein

I. Kurzdaten

Ortsteil:

Erndtebrück- Schameder

Adresse:

Industriepark Wittgenstein,
57339 Erndtebrück- Schameder

Gesamtgröße:

rund 50 Hektar

Industrielle und
gewerbliche Baufläche:

34 Hektar

Preis:

25,00 Euro pro m² im 1. Bauabschnitt; inkl. Erschliessung

26,00 Euro pro m² im 2. Bauabschnitt; inkl. Erschliessung

II. Objektbeschreibung

Die Städte Bad Berleburg und Bad Laasphe und die Gemeinde Erndtebrück haben für die Umsetzung des gemeinschaftlichen Projektes den Zweckverband Region Wittgenstein gegründet. Das neue Industrie- und Gewerbegebiet verfügt über eine Gesamtfläche von 50 Hektar. Davon sind Hektar ha Nettobaufläche in drei Baubschnitte unterteilt.

Es handelt sich um einen Standort mit hochwertigen, sofort verfügbaren Bauflächen mit großem Gestaltungsspielraum.
Die Verkehrsanbindung erfolgt über die direkt angrenzenden Bundesstraßen B 62 und B 480, sowie die Bahnlinie Siegen- Erndtebrück- Marburg.

In der direkten Umgebung befindet sich das Gewerbegebiet Jägersgrund- Auf der Roten Wiese- An der Höh mit bereits ca. 20 ansässigen Firmen.

III. Ausstattung

Im ersten und zweiten Bauabschnitt stehen noch ca. 5 Hektar zur sofortigen Bebauung bereit. Die Erschliessung von 17 Hektar für den dritten Bauabschnitt ist in Vorbereitung.
Die Grundstückszuschnitte sind individuell wählbar. Parzellengrößen von 1.000 bis 30.000 sind möglich, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Alle Flächen sind voll erschlossen und planeben hergestellt. Die Bebauungspläne des 1. und 2. Bauabschnittes sind nebenstehend einzusehen.
Es besteht die Möglichkeit der Fernwärmeversorgung. Über den direkt angrenzenden Flugplatz können zudem Geschäftsflüge abgewickelt werden.

IV. Lage

Der interkommunale Industriepark befindet sich im Ortsteil Schameder der Gemeinde Erndtebrück im Herzen des Altkreises Wittgenstein. Die angrenzenden Städte Bad Laasphe und Bad Berleburg bieten zahlreiche kulturelle und sportliche Freizeitangebote. Im weiteren Einzugsgebiet leben 300.000 Einwohner. Die Region verfügt über ausgebildete Fachkräfte in den Bereichen Metall- und Holzverarbeitung, Maschinenbau und Kunststoffverarbeitung.

Besonders durch das Biomasseheizkraftwerk der RWE und das Holzpelletswerk wurde der Schwerpunkt des Rohstoffes "Holz" verstärkt.

Die nächsten Autobahnanbindungen befinden sich in ca. 30 km Entfernung (A 45 Dortmund-Gießen und A 4 Olpe-Köln).

Karte wird geladen...

V. Ansprechpartner

Ausführliche Informationen zum Interkommunalen Industriepark erhalten Sie direkt über die Ansprechpartnerin des Zweckverbandes Region Wittgenstein:

Frau Anja Achenbach
Talstraße 27
57339 Erndtebrück
Tel.: 02753-605214
Fax: 02753-6059214
E-Mail: a.achenbach@region-wittgenstein.de

Sowie unter folgender Adresse: www.region-wittgenstein.de

 

Darüber hinaus steht Ihnen als Ansprechpartner der Stadt Bad Berleburg zur Verfügung:

Manuel Spies

Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Abteilungsleiter

Poststraße 42
57319 Bad Berleburg