Inhalt

Zwangsvollstreckung

Vollstreckung offener Forderungen

Wenn trotz Mahnung Forderungen nicht bezahlt werden, gehört es zu unseren Aufgaben, die offenen Beträge zwangsweise beizutreiben. Im Rahmen der Amtshilfe ist die Stadtkasse als Vollstreckungsbehörde auch zuständig für die Beitreibungen von öffentlich-rechtlichen Forderungen auswärtiger Gläubiger.

Dafür kann die Stadtkasse Bad Berleburg als Vollstreckungsbehörde Vermögen und Forderungen des Schuldners pfänden. Diese Eingriffe haben oft sehr unangenehme und empfindliche Nebenwirkungen (z.B. Lohn- und Kontopfändung, Durchsuchungsbeschluss, Pfändung KfZ, Haftbefehl) und sind zudem mit hohen Kosten verbunden.

Sobald sie eine Benachrichtigung über eine bevorstehende Zwangsvollstreckung erhalten haben, ist es daher sinnvoll, rechtzeitig mit dem Vollziehungsbeamten Kontakt aufzunehmen um ggf. einen Zahlungsaufschub oder eine Ratenzahlung zu vereinbaren.