Inhalt

Stadtkasse

Zu den wichtigsten Aufgaben der Stadtkasse Bad Berleburg gehören unter anderem:

  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs (Auszahlungen und Einzahlungen)
  • Zuordnung und Buchung der Einzahlungen
  • Mahnwesen
  • Vollstreckung und Beitreibung

Die Stadtkasse ist Ansprechpartner zum Zahlungsverkehr, zum Beispiel: „Ist meine Zahlung angekommen?“

Bei Fragen beziehungsweise Einwendungen zur Forderung selbst (zum Beispiel: „Warum muss ich die Steuer bezahlen?“) ist die jeweilige Fachabteilung der Stadt Bad Berleburg zuständig, die die Forderung gegen Sie erhoben hat. Den jeweiligen Ansprechpartner entnehmen Sie bitte dem Abgabenbescheid bzw. der Rechnung.

Um eine schnelle und richtige Verbuchung gewährleisten zu können, bitten wir, bei Zahlungen und Überweisungen im Verwendungszweck – soweit vorhanden – stets das Kassenzeichen / die Rechnungsnummer etc. anzugeben!

Diese Angabe entnehmen Sie bitte den Bescheiden, Schreiben und Rechnungen.

Auch wenn Sie Fragen haben, ist es für die Sachbearbeiter/-innen hilfreich, wenn das Kassenzeichen / die Rechnungsnummer etc. bereitgehalten wird.

Der sicherste Weg, Ihren Zahlungsverpflichtungen bei wiederkehrenden Forderungen (zum Beispiel: Grundbesitzabgaben, Hundesteuer, Gewerbesteuer) pünktlich und vollständig nachzukommen, ist die Erteilung einer Einzugsermächtigung. Wir buchen dann zum jeweiligen Fälligkeitstermin den entsprechenden Betrag von dem angegebenen Konto ab.

Durch die Einzugsermächtigung brauchen Sie sich nicht mehr um Fälligkeitsdaten zu kümmern. Sie sparen Gebühren für Daueraufträge, die ggf. jährlich geändert werden müssen und Überweisungsgebühren. Darüber hinaus vermeiden Sie Mahnungen mit Mahngebühren und Säumniszuschlägen.

Die erteilte Einzugsermächtigung kann selbstverständlich jederzeit widerrufen werden.

 

Mahnung bekommen?

Zum Auftrag der Stadtkasse gehört es, für die Begleichung der offenen Forderungen zu sorgen. Als Erstes werden überfällige Posten gemahnt.

Sie haben eine Mahnung bekommen, obwohl Sie bezahlt haben? Dann geben Sie bitte den Mitarbeiter/-innen der Stadtkasse die Zahlungsdaten (Tag der Überweisung, Betrag, Bankverbindung, Kontoinhaber) durch. Vermutlich wegen unklarer Angaben wurde die Zahlung einem anderen Posten zugeordnet. Wir werden die Angelegenheit umgehend klären. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Forderung ungerechtfertigt ist, klären Sie die Angelegenheit bitte mit der zuständigen Fachabteilung der Stadt Bad Berleburg.

 

Vollstreckung offener Forderungen

Wenn trotz Mahnung Forderungen nicht bezahlt werden, gehört es zu unseren Aufgaben, die offenen Beträge zwangsweise beizutreiben. Im Rahmen der Amtshilfe ist die Stadtkasse als Vollstreckungsbehörde auch zuständig für die Beitreibungen von öffentlich-rechtlichen Forderungen auswärtiger Gläubiger.

Dafür kann die Stadtkasse Bad Berleburg als Vollstreckungsbehörde Vermögen und Forderungen des Schuldners pfänden. Diese Eingriffe haben oft sehr unangenehme und empfindliche Nebenwirkungen (zum Beispiel: Lohn- und Kontopfändung, Durchsuchungsbeschluss, Pfändung KfZ, Haftbefehl) und sind zudem mit hohen Kosten verbunden.

Sobald sie eine Benachrichtigung über eine bevorstehende Zwangsvollstreckung erhalten haben, ist es daher sinnvoll, rechtzeitig mit dem Vollziehungsbeamten Kontakt aufzunehmen um ggf. einen Zahlungsaufschub oder eine Ratenzahlung zu vereinbaren.

 

Ausstellung von Bescheinigungen / Bestätigungen

Unbedenklichkeitsbescheinigungen

Die Stadtkasse ist zuständig für die Ausstellung der steuerlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung. In der Unbedenklichkeitsbescheinigung wird bestätigt, dass zum Zeitpunkt der Ausstellung keine steuerlichen Verbindlichkeiten gegenüber der Stadt Bad Berleburg bestehen, wie zum Beispiel rückständige Gewerbesteuer oder Grundbesitzabgaben.

Unbedenklichkeitsbescheinigungen werden insbesondere zur Vorlage bei anderen Behörden zur Erlangung von Konzessionen und Fahrerlaubnissen oder der Erteilung öffentlicher Aufträge benötigt.

Die Verwaltungsgebühr für die Ausstellung der steuerlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung beträgt 15,00 Euro und ist im Voraus zu entrichten.

Zuwendungsbestätigungen

Zuwendungsbestätigungen im Sinne des §10b Einkommensteuergesetz werden durch die Stadtkasse ausgestellt, aber nur für Spenden an die Stadt Bad Berleburg bzw. an städtische Einrichtungen.

  

Konten der Stadtkasse

Zahlungen an die Stadtkasse leisten Sie bitte auf eines der folgenden Konten:

 

Sparkasse Wittgenstein

IBAN: DE93 4605 3480 0000 0000 34

BIC: WELADED1BEB

 

Volksbank Wittgenstein

IBAN: DE78 4606 3405 0500 0042 00

BIC: GENODEM1BB1