Inhalt

Führungszeugnis

Ein Führungszeugnis können Sie persönlich unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses im Bürgerbüro des Rathauses  beantragen oder das Antragsformular, das Sie unten finden, unterschrieben an den Bürgerservice zurücksenden. 

Die Gebühr in Höhe von 13,- € ist bei der Antragstellung zu entrichten oder dem schriftlichen Antrag beizufügen.

Das Führungszeugnis selbst wird Ihnen vom Bundesamt für Justiz in Bonn ausgestellt und direkt an Sie oder die angegebene Behörde versandt.

Belegart N:Das Führungszeugnis für private Zwecke (Privatführungszeugnis) wird Ihnen nach Hause zugeschickt, z.B. für Bewerbungen bei einer Firma.

Belegart O:Das Führungszeugnis zur Vorlage bei einer deutschen Behörde (Behördenführungszeugnis) wird direkt an die von Ihnen angegebene Behörde gesandt. Hierfür wird der genaue Verwendungszweck, ggfls. das Aktenzeichen und die Behördenanschrift benötigt.

Erweitertes Führungszeugnis: Es ist bei der Beantragung im Bürgerbüro zusätzlich eine schriftliche Bestätigung der Stelle vorzulegen, die das erweiterte Führungszeugnis vom Antragsteller verlangt und in der diese bestätigt, dass die Voraussetzungne nach § 30 a Abs. 1 BZRG vorliegen.

Sollten Sie Fragen haben, so beantworten Ihnen diese die Mitarbeiterinnen des Bürgerservice gern.

Weitergehende Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Justiz: http://www.bundesjustizamt.de