Inhalt
Datum: 21.04.2021

Bad Berleburg erhält 360.000 Euro für "Bücherei der Zukunft"

In Bad Berleburg entsteht eine „Bücherei der Zukunft“. Für die Umsetzung des Projekts hat die Stadt von der Bezirksregierung Arnsberg jetzt einen Förderbescheid aus dem Landesprogramm „Dritte Orte“ in Höhe von 360.000 Euro erhalten. Das Konzept für eine multifunktional nutz- und erlebbare Stadtbücherei ist unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürgern entwickelt worden. Künftig wird es weitere Nutzungsmöglichkeiten der Bücherei mit Wohlfühlatmosphäre vor Ort und auch über digitale Kanäle geben. Geplant sind etwa dezentrale Bücherschränke, Lesestrandkörbe sowie Bücherboten. Das Online-Angebot erhält erweiterte Funktionen und wird zu einer interaktiven, mitgestaltbaren Leserinnen- und Leser-Plattform. Das Fördergeld stammt aus dem Programm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW. Ziel des zweistufigen Förderverfahrens ist es, neue kulturelle Anlaufstellen im ländlichen Raum zu schaffen. Im ersten Schritt wurde die Entwicklung neuer konzeptioneller Ansätze für die kulturelle Infrastruktur gefördert, im zweiten Schritt wird nun die Umsetzung finanziell unterstützt. Die „Bücherei der Zukunft“ in Bad Berleburg ist eines von 26 Projekten in NRW, die in der Umsetzungsphase des Programms für den Zeitraum 2021 bis 2023 gefördert werden.