Inhalt

Die Entstehung des Aktionstags

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) hat am 25.04.1952 den Tag des Baumes in Deutschland eingeführt. Seit Jahrzehnten ist er einer der größten Mitmachaktionen im Baum- und Waldschutz. Er wurde damals von der SDW ins Leben gerufen, um auf die starken Waldverluste durch den Krieg und die Bevölkerung aufmerksam zu machen. Auch heute hat der Tag des Baumes eine fortwährende Bedeutung, denn Bäume leiden zum einen stark unter den Folgen des Klimawandels und spielen zum anderen eine entscheidende Rolle im Kampf gegen diesen. Mit dem Tag des Baumes verfolgt die SDW das Ziel, Menschen darauf aufmerksam zu machen, wie wertvoll Bäume für Mensch und Umwelt sind.