Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk
Schnellverweise

Corona


Online-Service

Ferienspiele 2021


Museen in Wittgenstein

Fahrpläne Schulen 
Stand: 12.08.2020


Wegweiser
Unterstützungsmöglich-
keiten Flüchtlingsarbeit vor Ort:

Unterstützungsbedarf vor Ort

Downloads:

Andere Verweise:

Bad Berleburg für:


Orangerie

Verwaltung & Politik


Nachrichten aus Bad Berleburg




Kinder freuen sich über den Bagger - und auf den Spielplatz 06.10.2020 


Kinder freuen sich über den Bagger – und auf den Spielplatz

Lange haben sie gewartet: die Familien, die im Neubaugebiet Am Sengelsberg ihr Haus gebaut haben. Schon als die Stadt das Baugebiet geplant und ausgewiesen hat, hat sie eines der Grundstücke für einen Spielplatz vorgesehen. Es brauchte aber noch etwas Zeit, bis der Spielplatz jetzt Realität wird.

Seit etwa einem Jahr sind die Planungen konkreter geworden. Die Familien in der Nachbarschaft und die Politik haben dabei unterstützt und einen Anbieter ausgesucht, der individuelle Spielgeräte aus Natursandstein und Eichenholz baut. Die Firma Kindt-Spielplatzgeräte vom Möhnesee hat die Spielgeräte in den letzten drei Monaten hergestellt und letzte Woche damit angefangen, sie am Sengelsberg aufzubauen.

Katharina Benner-Lückel aus der Abteilung Kinder-, Jugend- und Familienförderung der Stadt Bad Berleburg ist froh, dass es jetzt endlich losgeht: „Wir freuen uns sehr, in diesem Wohnbereich, in dem sehr viele kleine Kinder leben, ein Zeichen für die Familienfreundlichkeit in unserer Stadt zu setzen. Die Anwohner haben sich engagiert in die Planungen eingebracht und sogar ein ehrenamtliches Engagement für die zukünftige Pflege angeboten. Das nehmen wir gerne an.“

Neben einer großen Schaukel mit Nest und Schaukelbrettern entstehen zwei Spieltürme, die zum Klettern, Toben, Erkunden und zu Rollenspielen einladen. Als Fallschutzmaterial haben die Verantwortlichen Sand ausgewählt, um Stürze abzumildern und gleichzeitig den Spielwert zu erhöhen.

Die Eltern hatten den Wunsch, das Gelände bestmöglich zu sichern. Dem ist die Stadt gerne gefolgt, deshalb ist der Spielplatz eingezäunt. Die Randflächen werden zwar in den nächsten Herbst- und Wintermonaten nicht mehr zu grünem Rasen, trotzdem steht der Spielplatz Am Sengelsberg allen Kindern zur Verfügung, sobald er in den nächsten Tagen fertig ist.

„Wir wünschen uns sehr, dass der Spielplatz künftig rege genutzt wird und somit das Neubaugebiet Am Sengelsberg für Kinder und Familien weiter an Attraktivität gewinnt“, so die zuständige Fachbereichsleiterin Regina Linde.