Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk
Schnellverweise

Corona:


Online-Service

Ferienspiele 2020


Museen in Wittgenstein

Fahrpläne Schulen 
Stand: 12.08.2020


Wegweiser
Unterstützungsmöglich-
keiten Flüchtlingsarbeit vor Ort:

Unterstützungsbedarf vor Ort

Downloads:

Andere Verweise:

Bad Berleburg für:


Orangerie

Verwaltung & Politik


Nachrichten aus Bad Berleburg




Gesundes Einkaufen direkt nebenan 24.07.2020 


Gesundes Einkaufen direkt nebenan

Regionale Produkte liegen schon seit längerer Zeit im Trend. Passend dazu bringt nun der Naturpark Sauerland Rothaargebirge gemeinsam mit dem Sauerland-Tourismus, dem Touristikverband Siegerland-Wittgenstein, der Südwestfalen Agentur sowie den acht LEADER-Regionen im Naturparkgebiet seinen ersten regionalen Einkaufsführer heraus.

Zum Naturpark Sauerland Rothaargebirge zählen weite Teile des Hochsauerlandkreises, des Märkischen Kreises und des Kreis Siegen-Wittgenstein sowie der gesamte Kreis Olpe. Mit einer Fläche von knapp 3.800 km² ist er der größte Naturpark in Nordrhein-Westfalen. Die im neuen Einkaufsführer vorgestellten Hofläden, Händler, Erzeuger und Landwirte kommen aus genau dieser Region. Ihre Produkte, angefangen bei Destillaten und Likören, Eiern und Geflügel, Fleisch, Honig, Gemüse und Obst, bis hin zu Käse und Milchprodukten, gelangen ohne lange Umwege zum Käufer und bilden damit die Basis für einen nachhaltigeren Einkauf.


„Das Konzept ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern macht es auch einfacher, hochwertige Produkte direkt vor Ort zu kaufen“, erklärt Bernd Fuhrmann, Vorsitzender des Naturparks. „Gemeinsam unterstützen wir damit die Erzeuger in der Region, die uns allen einen Mehrwert liefern. Wer regional kauft, braucht keine langen Transportwege und unterstützt eine nachhaltige Produktion. Damit leistet jeder einen aktiven und nachhaltigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Mit unserem Einkaufsführer machen wir die Erzeuger in der Region sichtbarer und tragen dazu bei, Wertschöpfung in der Region zu halten. Das ist eine der Kernaufgaben des Naturparks“, so Fuhrmann. Weiterer Vorteil: So werden zudem noch Menschen aus der Region gefördert, die persönlich alles dafür geben, qualitativ hochwertige Produkte herzustellen und dabei sowohl ökologisch als auch fair zu handeln.


Knapp 50 lokale Anbieter haben sich an der ersten Auflage der schönen wie praktischen Broschüre beteiligt und werden mit ihren Geschäften und Produkten präsentiert. Eine Lagekarte erleichtert den Überblick und die Einkaufsplanung der hoffentlich vielen Kunden.
Der Einkaufsführer „Einkaufen direkt nebenan“ ist ab sofort kostenlos bei den teilneh-menden Hofläden und regionalen Produzenten, den Naturpark-Infozentren und vielen Tourist-Informationen erhältlich.