Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk

Wunderthausen

Das nordöstlich von Bad Berleburg gelegene Wunderthausen feierte im Jahr 2003 sein 700-jähriges Bestehen. Wunderthausen grenzt im Nord-Osten an den Hochsauerlandkreis und im Südosten an das Bundesland Hessen. An der ortsnahen “Wallershöhe“ liegt mit 789m die höchste Erhebung im Kreis Siegen-Wittgenstein. Auf der Höhenlage des Dorfes entspringen mehrere Quellbäche die sich im weiteren Verlauf zum Bubenkirchenbach verbinden. Östlich des Ortes – in einem Seitental – hat das Schoppenwasser seine Quelle. Die beiden Bäche vereinigen sich in der Ortsmitte und bilden von dort an den Elsoffbach, der in seinem späteren Verlauf auch die Hessisch / Nordrhein-Westfälische Landesgrenze markieren soll. 19 km nach seiner Quelle und nach einem Höhenunterschied von 387 m mündet der Elsoffbach schließlich in die Eder.Wunderthausen gehört zu einem der schneesichersten Gebiete Westdeutschlands. Hier findet der Gast und Wintersportler ein ausgedehntes Netz an gespurten Langlaufloipen einschließlich eines Skiverleihs im Bereich der Pastorenwiese. Aber auch die gut gekennzeichneten Wanderwege, die mehrmals im Jahr stattfindenden Backtage bzw. das jährliche Backfest oder die sehenswerten Holzschnitzarbeiten sind eine Reise nach Wunderthausen wert. Informationen hält der Verein zur Pflege der Dorfgemeinschaft Wunderthausen e.V. für Sie bereit.

 

Internetauftritt von Wunderthausen:

Ortsvorsteher:

Bild: Wunderthausen
Wunderthausen
Martin Schneider
Ortsvorsteher
Hallenberger Straße 40A
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02750 715

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

Adresse im Stadtplan anzeigen