Hilfsnavigation

Icon de Icon gb Icon nl Icon dk
Schnellverweise

Standortinformationen für den
Wirtschaftsstandort Bad Berleburg

1. Allgemeine Informationen

1.1 Bad Berleburg stellt sich vor

Bad Berleburg ...
... eine prosperierende Kommune in Südwestfalen !

Bad Berleburg - Wunderwelt am Rothaarsteig

Bad Berleburg, die Stadt der Dörfer, liegt in touristisch ansprechender Lage am Rande des Rothaargebirges im WaldReich Wittgenstein, der Wunderwelt am Rothaarsteig. Sie besticht  durch außergewöhnliche landschaftliche Reize und gute Infrastruktur. Günstige Mieten, erschwingliche Grundstücke und Eigenheime bieten ideale Voraussetzungen für ein bezahlbares, liebens- und lebenswertes Wohnen in Bad Berleburg, auch für die kommenden Generationen!

Das Kneipp-Heilbad besteht aus der Kernstadt Bad Berleburg und 22 idyllisch gelegenen Ortschaften. Mit einer Fläche von rd. 275 qkm ist die Stadt zweitgrößte kreisangehörige Flächengemeinde in NRW. Aus der bezaubernden Residenzstadt und ehemaligen Grafschaft mit dem Fürstentum Sayn-Wittgenstein hat sich ein weithin geschätzter Gesundheitsstandort mit einem hochmodernen Akutkrankenhaus und sieben Spezialkliniken entwickelt. Zudem wird Bad Berleburg aufgrund seiner exzellenten Wander- und Fahrradwege, der Musikfestwoche, dem Literaturpflaster, den wechselnden Museumsausstellungen, dem Holz-, Brot- und Wollmarkt sowie der Bad Berleburger WeihnachtsZeitreise auch kunst- und kulturbegeisterten Besuchern gerecht und gewinnt als Urlaubs- und Wanderregion immer mehr Freunde. 

Ihre wirtschaftliche Prägung als „Industrieregion im Grünen“ erhält die Stadt durch eine starke, international agierende mittelständische Industrie, deren Produkte Weltruf genießen. Mit dem vor Ort befindlichen Berufskolleg sowie dem Bildungszentrum Wittgenstein bieten sich herausragende Perspektiven für die Ausbildung der Fachkräfte von morgen. Der Dienstleistungssektor, hier insbesondere der Gesundheitsbereich, Gastronomie, Handel und Tourismus bilden neben der Industrie die wirtschaftlichen Stärken der Stadt. Bad Berleburg steht außerdem für eine nachhaltige Forst- und Landwirtschaft, die einen hohen Stellenwert in der Region einnimmt. Die gute Infrastruktur sowie eine große Auswahl an Industriebauflächen geben ausreichend Raum für Visionen.

1.2 Ansprechpartner

Bild: Fuhrmann
Bernd Fuhrmann
Bürgermeister
Poststraße 42
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 923-100

Fax:
02751 923-17-100

E-Mail:

Raum:
3. Etage, Zimmer 304

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen


 

Bild: Spies
Manuel Spies
Stabsstelle Tourismus und Wirtschaftsförderung
Abteilungsleiter
Poststraße 42
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 923-265

Fax:
02751 923-17-265

E-Mail:

Raum:
2. Etage, Zimmer 205

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen


 

Einen umfassenden Überblick über die Mittelstandskommune Bad Berleburg erhalten Sie mit der Standortbroschüre, die wir Ihnen gerne zusenden und die Sie hier herunter laden können.


1.3 Geographische Lage

Bad Berleburg liegt in der reizvollen Mittelgebirgslandschaft Rothaargebirge im Nordosten des Kreises Siegen-Wittgenstein. Die höchste Erhebung ist die Wallershöhe bei dem Ortsteil Wunderthausen mit 789 m. Der niedrigste Punkt liegt bei der Ortschaft Beddelhausen mit 351 m über NN.
Die größte Ausdehnung des Stadtgebietes beträgt in ostwestlicher Richtung ca. 23 km und in nord-südlicher Richtung 22 km Luftlinie. Die Stadt ist die zweitgrößte Flächengemeinde des Landes Nordrhein-Westfalen.


1.4 Verkehrsanbindungen

Entfernung von/bis
Flughafen Siegerland (Burbach) 50 km
Flughafen Frankfurt/M. 132 km
Flughafen Düsseldorf 170 km
Flughafen Köln/Bonn 130 km

BAB 45, Anschlussstelle Siegen 62 km
BAB 45, Anschlussstelle Dillenburg 50 km
BAB-Kreuz Olpe mit A4 45 km

Entfernung zu benachbarten Städten
Siegen 45 km
Kreuztal 42 km
Marburg 60 km
Gießen 71 km
Frankfurt/M. 130 km
Köln 130 km
Düsseldorf 170 km
Dortmund 120 km
Kassel 120 km


2. Wirtschaftliche Informationen

2.1 Gewerbegebiet Weidenhausen

DAS INDUSTRIEGEBIET WEIDENHAUSEN STEHT FÜR SIE BEREIT

DATEN UND FAKTEN

Gesamtgröße: 12 ha brutto
Frei verfügbare Fläche: 7,5 ha
Grundstückszuschnitt: Individuell
Preis: 23,01 € / qm
Vorhandene Infrastruktur: Wasser, Abwasser, Gas, Telekommunikation, Strom
Anbindung: An B 480 / B 62
Ansiedlungsservice: Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt
Architektur: Ihre Wünsche lassen sich realisieren!

Gewerbegebiet Weidenhausen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitergehende Industrie- und Gewerbeflächen bietet im Industriepark Wittgenstein der Zweckverband Region Wittgenstein

http://www.region-wittgenstein.de


2.2 Steuern & Gebühren

Gewerbesteuer: Hebesatz 450 %
Grundsteuer A: Hebesatz 350 %
Grundsteuer B: Hebesatz 450 %
Kanalanschlussbeitrag: 8,40 €/qm
Wasseranschlussbeitrag: 1,70 €/qm zzgl. Mwst.
Kanalbenutzungsgebühr: 2,71 €/cbm
Wassergeld: 1,62 €/cbm zzgl. MwSt.
+ 84,- € Grundgebühr/Jahr


2.3 Ver- und Entsorgung

Stromanschluss

RWE Net
Herr Jung
Lindenstraße 20
57334 Bad Laasphe
Telefon:
02752 470-177

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

Adresse im Stadtplan anzeigen



Gasanschluss

RWE Gas
Herr Ewers
Fritz-Krämer-Straße 14
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 4484-17

Mobil:
0173 5678062

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

Adresse im Stadtplan anzeigen



Telefonanschluss

Deutsche Telekom
Untere Industriestraße 20
57250 Netphen
Telefon:
0800 330-1000

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

Adresse im Stadtplan anzeigen



Wasseranschluss

Bild: Vorbau
Achim Vorbau
Stadtwerke
Betriebsleiter
Poststraße 42
57319 Bad Berleburg
Telefon:
02751 923-221

Fax:
02751 923-17-406

E-Mail:

Raum:
1. Etage, Zimmer 106

Detailansicht anzeigen

Visitenkarte anzeigen

E-Mail per Kontaktformular versenden

Adresse im Stadtplan anzeigen



2.4 Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Mittelzentrumsfunktion der Stadt Bad Berleburg macht sich in der Tiefe der Bildungsmöglichkeiten bemerkbar. Alle Schulformen stehen in guter Qualität zur Verfügung.


AUS- UND WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

  • Förder-, Haupt- und Realschule sowie Gymnasium in der Kernstadt
  • Angebote „Offene Ganztagsschule“ sind vorhanden
  • Berufskolleg Wittgenstein (BKW) bietet vor Ort rund 30 Ausbildungsberufe, davon 9 aus dem Berufsfeld Metalltechnik an
  • Bildungszentrum Wittgenstein, entstanden aus dem Zusammenschluss Wittgensteiner Unternehmen der Metall- und Kunststoffindustrie, als zentrale vor Ort befindliche Ausbildungsstätte für das 1. Ausbildungsjahr
  • Fachschule für Physiotherapie – Weiterbildungszentrum für klassische und alternative Heilmethoden
  • Zweigstelle der Volkshochschule (VHS)
  • Musikschule Wittgenstein e.V.